Produktionssystem TPM

TPM und OEE

TPM und OEE

Die OEE ist eine Industrienorm TPM und OEE sind unzertrennlich … Vorab: Die OEE ist eine Industrienorm und im JISC (Japanese industrial standards comittee, das ist das japanische Pendant zum DIN-Institut) als solche eingetragen. 1983 wurde die OEE zusammen mit anderen Kennzahlen als Norm unter der Kennung JIS Z8141 von oben genanntem staatlichen Normungsinstitut anerkannt. Einige Leute scheinen dennoch zu glauben, diese OEE „frei“ interpretieren zu können, aber das wird einer Industrie-Norm nicht gerecht. TPM-Kennzahlen TPM ist nicht nur ein ganzheitliches Wertschöpfungssystem…

weiterlesen

Produktionssystem TPM

Was ist Verschmutzung an Anlagen und warum wir das reinigen sollen

Blog-TPM

Ein Dauerthema in TPM ist der Kampf gegen Verschmutzungen von Anlagen. Dieser Kampf dreht sich um eine ganz einfache aber keineswegs triviale Sache. Was ist überhaupt „Verschmutzung“ und warum sollen wir sie (be)reinigen? Was ist eine Verschmutzung aus TPM-Sicht? TPM interessiert sich eigentlich nur für Verschmutzungen, die Verluste verursachen. Sprich den Lauf der betrachteten Anlage (in ihrer Präzision oder Geschwindigkeit) beeinträchtigen oder vermehrten Verschleiß verursachen. Solche Verschmutzungen sind übel und schreien aus TPM-Sicht nach Lösung. Ich nenne sie in diesem…

weiterlesen

Produktionssystem TPM

Die 5 TPM-Ideale und wie sie Ihr Unternehmen profitabler machen

Wie kann TPM ein Unternehmen profitabel machen? TPM ist ein Instrumentarium zur schnellen und ursächlichen Problemlösung. Das Ziel ist die Verluste, die jedes Problem mit sich bringt, zu eliminieren und so den Unternehmensgewinn stets im möglichen Maximum zu halten. (Achtung: Ich rede hier von Verlusten, nicht von Verschwendung) Bei TPM spricht man deswegen oft von den berühmten 3 Zeros. Die 3 Zeros meint die Dinge, die man im Unternehmen unbedingt auf Null bringen soll, nämlich: Arbeitsunfälle NIO-Produkte Störungen an Anlagen/Maschinen…

weiterlesen

TPS (Toyota-Produktionsystem)

Just In Time – Verfügbarkeit: Kennzahl für die ziehende Produktion

Just-in-Time-Verfügbarkeit

Wahrscheinlich denken Sie jetzt: „Just-in-Time-Verfügbarkeit? Was soll das denn?“ Ja, ich weiß … Wer sich mit Kaizen oder LEAN/TPS beschäftigt, hat „Just in Time“ garantiert schon gehört. Genau, das berühmte JIT. Aber was heißt hier JIT-Verfügbarkeit? Der deutsche Begriff „Just-in-Time-Verfügbarkeit“stammt von mir. Sie werden, wenn Sie „JIT-Verfügbarkeit“ oder „JIT-Availability“ googeln, nichts finden. Auf Japanisch heißt die JIT-Verfügbarkeit ‚Bekidôritsu‘ (可働率 oder 可動率). Es ist eine Kennzahl, die im TPS-Diskurs (TPS = Toyota Produktionssystem) von entscheidender Bedeutung ist. Seltsamerweise hat sie in der…

weiterlesen

Produktionssystem TPM TPS (Toyota-Produktionsystem)

TPS oder TPM, das ist die Frage

TPS oder TPM

Wenn wir unser Unternehmen verbessern und auf Kurs bringen wollen, stehen wir oft vor der Frage: Welches Produktionssystem sollen wir einführen?  TPS oder TPM ?  (irgendwelche Hybride wie 6Sigma, C-TPM, 20 Keys usw. mal außen vor)  Was passt zu uns?  Es ist nicht immer einfach diese Frage eindeutig zu beantworten. Hier ein guter Ansatz, der uns fast zwangsläufig zur richtigen Antwort führt: Sollen wir bei uns im Unternehmen vor allem die „Verschwendungen“ oder „Verluste“ bekämpfen/eliminieren? Denkst Du vielleicht: „Ist das nicht…

weiterlesen